Heckfräse und der passende Motor PB 600 1:12

Vorstellung, Fragen und Antworten zu Anbaugeräten wie z.B. Fräse...
Antworten
Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 746
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Heckfräse und der passende Motor PB 600 1:12

Beitrag von Leitwolf01 » Fr 11. Mär 2016, 15:05

Hallo Zusammen,

Zur Zeit komme ich leider mit meinem Eigenbauprojekt nicht so ganz weiter. Wie sagt man doch so schön in der Ruhe liegt die Kraft. Wenn ich bei dem einen Projekt nicht weiter komme, habe ich habe natürlich immer noch zu tun! Mein PB 600 benötigt hinten noch so ein "Anbaugerät" Names Fräse :mrgreen: :mrgreen: Ich habe mir schon einmal über den Antrieb der Fräse gemacht. Und da kam für mich folgende Fragen auf.

1. Welche Motor finde bei Euch die Verwendung in der Fräse.
2. Habt Ihr den Motor am Rand oder in der Mitte der Fräse angebracht.
3. Brushless oder Bürstenmotor??
4 Wie hoch soll sich die Fräse drehen?? ( Kennst zufällig einer die Umdrehungzahl der Original Alinfräse vom PB 600???)

Ich könnte mir vorstellen das ein Brushlessmotor im Direktantrieb nichts bring weil da eher die Umdrehungszahl entscheidend ist und nicht das Drehmoment. ein Innenläufer dreht ziemlich hoch hat aber nicht die Kraft. Ich könnte mir aber vorstellen, das ein Brushlessmotor mit einem Getriebe so ein Vorschlatgetriebe zb die von Simprop was bringen würden. Oder habt Ihr andere Motorvorschläge???

LG Denis

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste