Seite 1 von 1

Räumschild Servo kaputt

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 14:26
von Bettmeralp
Hallo zusammen,

Vlt kann mir jemand helfen. Habe ein Räumschild vom Marc Schröder gekauft für meinen Graupner. Das Schild ist optisch super und bin höchst zufrieden damit :). Aufgrund des Gewichtes des Schildes hab ich schon 2 Servus verbraten( bluebird, 15 kg Stellkraft). Dadurch das der Servo das Schild oben halten muss, halten die wohl nicht lange durch. War eben bei Conrad und auch die waren ratlos. Kann mir jemand nen Tipp geben wie ich das Problem lösen kann? Muss ich den Servo anders einbauen?
Bisher war der Servo so eingebaut, dass der Drehmechnismus nach oben zeigt und dort mit der Gewindestange verbunden.
Oder Vlt mit nem Draht Seil arbeiten dass vom Servo aufgerollt wird?

Ich danke euch für eure Hilfe.

Gruß aus dem Rheinland

Tim

Re: Räumschild Servo kaputt

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 14:29
von Bettmeralp
Achso, habe jetzt einen Servo mit 27kg stellkraft gekauft :D
Aber will den nicht auch wieder zerstören, daher danke für,Tipps ;)

Re: Räumschild Servo kaputt

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 17:50
von Klaus Bergdolt
Hallo Tim
Bettmeralp hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 14:26
War eben bei Conrad und auch die waren ratlos.
Das sind Verkäufer, keine Modellbauer. Du wirst hoffentlich zwei neue Servos bekommen haben.
Bettmeralp hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 14:26
Muss ich den Servo anders einbauen?
Bisher war der Servo so eingebaut, dass der Drehmechnismus nach oben zeigt und dort mit der Gewindestange verbunden.
Ein Bild Deiner Situation wäre hilfreich. Aber ich kann mir denken, dass Du kein Gabelstück, sondern einen Kugelkopf verwendest. Kugelköpfe verlagern grundsätzlich den Kraftangriffspunkt und vernichten zusätzlich Energie. So wie Marc auf seiner Seite das per Gabelkopf zeigt, ist das völlig ok und bedarf niemals mehr wie ein 15kg-Servo.
Bettmeralp hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 14:29
habe jetzt einen Servo mit 27kg stellkraft
Na dann viel Spaß mir dessen Stromversorgung. Bedenke immer: Von nix kommt nix!
Solche Servos bedienen sich gut und gerne mit 5A aufwärts. Und auf diese Werte sollte dann auch das BEC ausgerichtet sein. Ansonsten wird sich schnell die nächste Rauchwolke bilden.

Irgendwas ist in Deiner Konstruktion schwergängig, oder falsch montiert. Anders ist Dein Problem schwer erklärbar.
Was bei Servoantrieben mit langen Wegen immer hilft, ist das Servohorn mit einer starken Zugfeder zu entlasten. Die kompensiert im wesentlichen das Eigengewicht des Schilds und das Servo ist im Prinzip nur noch für das Wegeverstellen zuständig.
Viel Erfolg!

Re: Räumschild Servo kaputt

Verfasst: Di 13. Feb 2018, 19:07
von ansgar hallermann
Hallo Tim

Ich baue die Anlenkungen von Marc. Ich habe bei meinen Modellen bis jetzt noch nie einen Servo getauscht. Die sind schon über 4 Jahre im Einsatz. Wichtig ist das wenn das Schild ganz oben ist der Servo auch am Endanschlag steht und nicht versucht dagegen zu arbeiten. Also bei Servo Endanschlag muss das Schild sich noch ganz leicht bewegen lassen nach oben.15kg Stellkraft reichen völlig aus. Die Frage ist wieviel Kg Haltekraft die Servos haben.
Gruß Ansgar

Re: Räumschild Servo kaputt

Verfasst: Fr 16. Feb 2018, 06:47
von Bettmeralp
Hallo zusammen :)

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe das Schild und die Anlenkung fertig montiert gekauft, also kann ich da den Fehler ausschließen:)
Aber der Tipp mit der Feder ist super, das hab ich gleich umgesetzt.
Und danke für den Tipp mit der Einstellung Ansgar, eingestellt hatte ich ihn fast so, nur hatte das Schild bei mir kein Spiel mehr, wenn es oben war, das ändere ich dann noch :)
Hab jetzt den großen Servo verbaut (27kg), bisher hab ich damit keine Probleme, jetzt klappt alles :)

Danke für die guten Tipps, nächste Woche geht’s in den Schnee, freu mich schon alles auszuprobieren.

Grüße Tim