LED Wiederstände ausrechnen

Tipps und Tricks rund um den Modellbau
Benutzeravatar
Spisi
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Sep 2008, 20:58
Modelltyp und Massstab: Kyosho PB 240 Mst. 1:12, Graupner PB 1:12
Postleitzahl: 3818
Land: Schweiz
Wohnort: CH-3818 Grindelwald, Eiger Mönch + Jungfrau-Region

LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Spisi » Fr 25. Jan 2013, 15:53

Hallo Leute

Als ich die Belichtung an meinem Graupner von Glühbirnen auf LED wechselte, stand ich vor einem Problem.
Welchen Wiederstand muss ich einbauen, damit die LEDs leuchten. Also suchte ich im Netz und wurde fündig.

http://www.led-rechner.de/?betriebsspan ... 0&enorm=24

Ich finde die Seite genial, da man auch sieht wie die ganze sache angeschlossen wird.
Gruss aus Grindelwald
Spisi

neunjon
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 43
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 15:32
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von neunjon » Fr 25. Jan 2013, 16:01

Genau die Seite habe ich auch gerade gefunden. Wo wir gerade dabei sind. Was für eine Sterke empfehlt ihr für Fern/Normallicht?

Moezzu72
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 10
Registriert: Do 10. Jan 2013, 19:21
Modelltyp und Massstab: Pistenking PB 600
Postleitzahl: 4500
Land: Schweiz

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Moezzu72 » Mo 28. Jan 2013, 10:12

Hallo Spisi

Vielen Dank für den Link. Der ist genial und für mich extrem hilfreich!

Benutzeravatar
pistenjäger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 1550
Registriert: Di 16. Sep 2008, 23:03
Modelltyp und Massstab: Eigenbau 1:6, 1:8, 1:12, 1:16
Postleitzahl: 73557
Land: Deutschland
Wohnort: 73557 Mutlangen

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von pistenjäger » Mo 28. Jan 2013, 18:27

neunjon hat geschrieben:Was für eine Sterke empfehlt ihr für Fern/Normallicht?
Das ist Geschmackssache. Manche nehmen die 100.000 mcd Beamer. Andere haben die 18.000er, 30.000er gereicht. Kannst auch 5x5mm cree LED nehmen mit 1W und Vorschaltgerät. Da kannste einem das Auge ausbrennen.

Ich habe beim DF430 Suflux verwendet. Winkel von so ca. 50° mit 8x8mm. Die lassen sich prima in ein quadratisches Gehäuse einbauen. Da wäre im Maßstab 1:12 ein Quadratrohr mit 10x10mm perfekt. Die Kontakte mit den angelöteten Kabeln umbiegen und mit Epoxidharz verkleben. Bei mir ist das super.

http://www.conrad.de/ce/de/product/1829 ... earch&rb=1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Spisi
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Sep 2008, 20:58
Modelltyp und Massstab: Kyosho PB 240 Mst. 1:12, Graupner PB 1:12
Postleitzahl: 3818
Land: Schweiz
Wohnort: CH-3818 Grindelwald, Eiger Mönch + Jungfrau-Region

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Spisi » Di 29. Jan 2013, 14:13

Hallo Michi
Das ist Geschmackssache. Manche nehmen die 100.000 mcd Beamer. Andere haben die 18.000er, 30.000er gereicht. Kannst auch 5x5mm cree LED nehmen mit 1W und Vorschaltgerät. Da kannste einem das Auge ausbrennen.
Auch wenn Du in XXXL baust, kann es sein das Du dich bei den mcd geirrt hast und eine 0 zuviel hast?
Deine sind ja nur 7100mcd stark, dann hättest Du gegen die 18.000er bis 100.000er mcd gerade mal Standlicht ;)
Gruss aus Grindelwald
Spisi

Benutzeravatar
Tambruiser
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 76
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:08
Modelltyp und Massstab: Kyosho Blizzard DX 1:12
Postleitzahl: 8560
Land: Schweiz
Wohnort: CH-8560 Märstetten

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Tambruiser » Mo 29. Dez 2014, 15:11

Hallo Spisi und andere Beleuchtungsspezi's

Ich hab da einen schon etwas älteren Thread ausgegraben und habe folgende Frage dazu:

Bei Deiner LED Berechnung gehst Du von 7.2 Volt aus. Ein geladener Akku weist aber eine Leerlaufspannung von 8.4 Volt auf. Im Fahrbetrieb selber habe ich die Spannung zwar nicht gemesssen, aber ich vermute mal, das würde dann den 7.2 Volt entsprechen. Wird die Raupe angehalten, wird auch die Spannung wieder ansteigen.

Müsste man von daher die LED's nicht mit der höchstmöglichen Spannung, also 8.4V berechnen um die Beleuchtung möglichst langlebig zu halten?

Gruess Marc
Wo Kräfte sinnlos walten, kann kein Knopf die Hosen halten ...

Tambruiser's Fuhrpark

Webcam Schwägalp

Wetter Schwägalp

Benutzeravatar
Spisi
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Sep 2008, 20:58
Modelltyp und Massstab: Kyosho PB 240 Mst. 1:12, Graupner PB 1:12
Postleitzahl: 3818
Land: Schweiz
Wohnort: CH-3818 Grindelwald, Eiger Mönch + Jungfrau-Region

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Spisi » Mo 29. Dez 2014, 20:34

Hallo Marc

Ich nehme an, Du weisst, die Daten können einzell eingegeben werden.
Ebenso die Wiederstände (Toleranz).
Es ist sicher nicht schlecht (falsch) wenn man von einer höheren
Volt Zahl ausgeht. Eine andere Frage ist: Wie lange ist die Spannung des
Akkus über den 7,2V im Fahrbetrieb? Ich bin leider in dieser Materie
eine Niete.
Vielleicht weiss das jemand und schreibt dazu eine Antwort.
Gruss aus Grindelwald
Spisi

Benutzeravatar
Tambruiser
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 76
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:08
Modelltyp und Massstab: Kyosho Blizzard DX 1:12
Postleitzahl: 8560
Land: Schweiz
Wohnort: CH-8560 Märstetten

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Tambruiser » Mo 29. Dez 2014, 21:43

Hoi Spisi,
Hier ein paar aktuelle Messungen mit einem geladenen Akku:

Akku Leerlaufspannung: 8.3 Volt
Akku belastet mit Empfänger und Beleuchtung: 8.15 Volt
Akku belastet Fahrbetrieb: 7.8 Volt

Beim Akku handelt es sich um einen NIMH 7.2 Volt mit 2800mAh

Wenn ich mit dem LED Rechner Beispiele durchrechne, sind die Resultate nicht unwesentlich :? !

Gruess Marc
Wo Kräfte sinnlos walten, kann kein Knopf die Hosen halten ...

Tambruiser's Fuhrpark

Webcam Schwägalp

Wetter Schwägalp

Benutzeravatar
Spisi
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Sep 2008, 20:58
Modelltyp und Massstab: Kyosho PB 240 Mst. 1:12, Graupner PB 1:12
Postleitzahl: 3818
Land: Schweiz
Wohnort: CH-3818 Grindelwald, Eiger Mönch + Jungfrau-Region

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Spisi » Di 30. Dez 2014, 06:41

Vielen Dank Marc, für die Messdaten.
Das erste mal, das ich davon gehört habe, ist jetzt ca. eine Woche her. Bei der 600er Kabine von Albert macht mir das ein Kollege mit welchem ich zusammen je einen baue.
Dazu kommt das ich mit einem 5000mAh Akku gefahren bin, welcher ich selten bis nie ganz laden konnte. Darum wechsle ich wieder auf ca. 3000mAh. Von der Volt Zahl her brachte ich sie selten über 7,2 Volt.
Gruss aus Grindelwald
Spisi

Benutzeravatar
Tambruiser
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 76
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:08
Modelltyp und Massstab: Kyosho Blizzard DX 1:12
Postleitzahl: 8560
Land: Schweiz
Wohnort: CH-8560 Märstetten

Re: LED Wiederstände ausrechnen

Beitrag von Tambruiser » Di 30. Dez 2014, 13:06

Hoi Spisi,

Mit meinem Ladegerät bin ich mit einem 3000 mAh Akku ebenfalls an der Grenze des Möglichen.

Ja, dann komme ich ja gerade zum richtigen Zeitpunkt ;) ! Was meint Dein Kollege zu der Thematik?

Mir kam der Gedanke auch aus aktuellem Anlass. Bin an der Beleuchtung für eine PB 400 Kabine. Teils wäre es sehr aufwändig defekte LED's zu ersetzen :shock: !

Gruess Marc
Wo Kräfte sinnlos walten, kann kein Knopf die Hosen halten ...

Tambruiser's Fuhrpark

Webcam Schwägalp

Wetter Schwägalp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste