400er als Pistenrettung

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Antworten
Benutzeravatar
Fieselfix
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 102
Registriert: Do 23. Jan 2014, 13:28
Modelltyp und Massstab: 400er & 600e+ 1:12
Postleitzahl: 72829
Land: Deutschland
Wohnort: Engstingen

400er als Pistenrettung

Beitrag von Fieselfix » So 24. Jan 2016, 01:55

.
Hallo zusammen,

nachdem er seine Jungfernfahrt auf der Modellbaumesse in Friedrichshafen erfolgreich gemeistert hat, will ich mein neues Fahrzeug hier kurz vorstellen.

Wieder einmal inspiriert von der Pistenrettung am Stubai-Gletscher habe ich mich entschlossen, einen 400er zur Pistenrettung umzubauen.

Hier im Forum konnte ich ein 400er-Fahrerhaus aus dem Hause MP käuflich erwerben. Zunächst galt es, dieses glatt zu schleifen und anschließend zu grundieren.
01 Fahrerhaus.jpg
Danach wurde das Fahrerhaus lackiert. Hierbei habe ich den Würth-Lack RAL 3020 (Verkehrsrot) seidenmatt verwendet und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
02 Fahrerhaus lackiert.jpg
Nachdem das Fahrerhaus fertig war, begann ich mit dem Koffer. Auch hier galt es, nach dem Grundieren und Lackieren die Beleuchtung einzubauen.
03 Koffer.jpg
04 Koffer innen.jpg
Danach baute ich das Fahrgestell zusammen. Hierbei entschied ich mich wieder für den Unterbau aus dem Hause Pistenking, da ich damit die besten Erfahungen gemacht habe. Das Fahrgestellt unterscheidet sich beim 400er lediglich im Bereich der Ladefläche und der Kotflügel.
06 Zusammenbau.jpg
Nachdem das Fahrgestell mit Makra-Grundierung in schwarz grundiert worden war, lackierte ich es mit Würth-Lack schwarz seidenmatt.
Für die ersten Proberunden im Keller wurden die Alljahresketten montiert.
Nachdem die erste Testfahrt positiv verlief, wurde auch der Blaulichtbalken installiert.
07 Zusammenbau.jpg
In Zusammenarbeit mit Gerd entstand unsere gezahnte "Schwäbische Alb-Kette", auf die wir beide sehr stolz sind. Das Highlight daran sind die von Gerd gefrästen Zähne auf dem Alfer-Aluprofil.
08 Ketten.jpg
Eigentlich wollte ich wie bei meinem großen Vorbild und meiner Graupner-Version einen Kofferaufbau konstuieren. Aber die Zeit vor der Modellbaumesse in Friedrichshafen verstrich wie im Flug. So entschloss ich mich, die Ladefläche mit einem Skidoo zu beladen. Die Inspiration bekam ich von Gerd, der sich einen solchen Skidoo bereits ersteigert hatte. Das Snowmobil musste nur noch auseinandergebaut, lackiert und beschriftet werden.
09 Skidoo.jpg
So war zumindest die Ladefläche nicht ganz leer und erinnterte beim Anblick an eine Pistenrettung.
10 fertiger Bully.jpg
Nun wurden vor der Messe noch ein paar Details angebracht, bevor der Bully seine ersten Runden im Kunstschnee drehen durfte.
12 Ski und Schippe.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieselfix
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 102
Registriert: Do 23. Jan 2014, 13:28
Modelltyp und Massstab: 400er & 600e+ 1:12
Postleitzahl: 72829
Land: Deutschland
Wohnort: Engstingen

Re: 400er als Pistenrettung

Beitrag von Fieselfix » So 24. Jan 2016, 02:15

.
Da ein Verletzter ohne Kofferaufbau nicht transportiert werden konnte, baute ich schnell eine Transportbox, welche am Schild eingehängt werden kann. Hier unterstützte mich Jochen kurzerhand mit Alufrästeilen.
13 Verletzter.jpg
Inspiriert vom Umbau von Egon und Micha wollte auch ich die Tilt- und Schrägestell-Funktion am Räumschild verwirklichen. Hierbei half mit Micha, indem er mir Einzelteile auf seiner Drehbank fertigte. Diese Funktionen bedürfen aber noch der Nachbesserung. Zunächst musste nämlich der wunderbare Schnee ausgenutzt werden.
15 Wintereinsatz.jpg
16 Wintereinsatz.jpg
14 im Wintereinsatz.jpg
Dank des Baier-Soundmoduls bekam die Schneeraupe einen tollen Sound. Zudem kann das Martinshorn zum Blaulicht separat geschaltet werden. Für die Beleuchtung- und Baulichtfunktion sowie das Martinshorn nutze ich ein CTI-Schaltbaustein, mit welchem ich 4 Licht- und Tonfunktionen schalten kann.

Auf der Sinsheimer Modellbaumesse wird er wieder seine Runden drehen.
.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaN
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 291
Registriert: So 8. Dez 2013, 14:12
Modelltyp und Massstab: PB400 ParkPro 1:12
Postleitzahl: 76689
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Re: 400er als Pistenrettung

Beitrag von MichaN » Mo 25. Jan 2016, 12:19

Hallo Frank

Tolle Bilder. Vielen Dank für die Lorbeeren. :D Aber die gebührt aber allein Egon. Ich bin nur sogenannter User. :P
Gruß Micha



Pistenking PB400 ParkPro mit 12 Wege Schild

Graupner Pistenbully

Benutzeravatar
Fieselfix
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 102
Registriert: Do 23. Jan 2014, 13:28
Modelltyp und Massstab: 400er & 600e+ 1:12
Postleitzahl: 72829
Land: Deutschland
Wohnort: Engstingen

Re: 400er als Pistenrettung

Beitrag von Fieselfix » So 6. Mär 2016, 13:25

.
Hallo zusammen,

auch bei meinem Baubericht des 400er will ich noch kurz ein paar bewegte Bilder zum anschauen bereit stellen, bevor der diesjährige Winter wieder vorbei ist :oops:

Viel Spaß beim Anschauen.


Grüße Frank

Benutzeravatar
Fieselfix
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 102
Registriert: Do 23. Jan 2014, 13:28
Modelltyp und Massstab: 400er & 600e+ 1:12
Postleitzahl: 72829
Land: Deutschland
Wohnort: Engstingen

Re: 400er als Pistenrettung

Beitrag von Fieselfix » Mi 25. Okt 2017, 10:25

.
Halli-hallo zusammen,

pünktlich zur "Faszination Modellbau 2017" in Friedrichshafen ist der 400er nun auch fertig geworden.


Er bekam über den Sommer ein 12-Wege-Schild:

Schild2.png

Schild1.png

Die Ohren werden nach der Vorlage von Egon und Micha mittels zwei kleinen 6mm Micro-Getriebemotoren angetrieben.

Das Tilten haben ich nach dem Vorbild von Ralf mit einem Low-Profil-Servo im Geräteträger realisiert. Es ist nicht ganz scale, aber für mich war es die funktionale Lösung, nachdem es mit den Zügen nicht funktioniert hat.

Das Schrägstellen des Schildes funktioniert mit Zügen ganz gut, wobei das Servo im hinteren Teil des Bullys neben dem Winden-Servo verbaut wurde.

Im Kunstschnee auf der Modellbaumesse werden die 12 Wege funktionieren. Ob sie der anspruchsvollen Pistenpräparation auf der Schwäbischen Alb standhalten, wird sich in ein paar Wochen herausstellen.


Auch die Fräse ist nun fertig und einsatzbereit:

Fräse400er.png
Fräse400er 2.png
Das Grundgerüst der AT-Fräse war schnell zusammen gebaut. Allerdings mussten die Abdeckungen verbreitert werden, da ein anderer Finisher verbaut wurde. Die Fräswelle wird mit zwei Motoren angetrieben und über einen CTI-4-fach-Schalter angesteuert.

Den Geräteträger hat mit Gerd freundlicherweise überlassen, so konnte ich mir hier das Zusammenbauen und Lackieren sparen ;)


Nun ist alles verpackt und wartet darauf, in einer Woche seine ersten Erfahrungen in der Winterlandschaft auf der "Faszinaition Modellbau" zu machen.

Wir sehen und dort ....


Grüße Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sowiedu
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:34
Postleitzahl: 22453
Land: Deutschland

Re: 400er als Pistenrettung

Beitrag von Sowiedu » So 29. Okt 2017, 08:42

Hallo!
Gefällt mir sehr gut! Tolle Arbeit!

Gruß aus Hamburg,
Martin

Manu
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 152
Registriert: Di 15. Dez 2009, 23:26
Modelltyp und Massstab: PB600W
Postleitzahl: 5046
Land: Schweiz

Re: 400er als Pistenrettung

Beitrag von Manu » Mo 30. Okt 2017, 09:38

Hallo Frank

Könntest du eventuell noch ein paar Details zu deiner Lösung mit dem Servo für das Tilten einstellen?
Das wäre toll, danke.
Schöne Grüsse aus der Schweiz

Manu :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste