Doppelmayr Seilbahn 1:32

Alle anderen Modelle
Antworten
Benutzeravatar
Andreas Rückauf
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 25
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 20:53
Postleitzahl: 2325
Land: Oesterreich

Doppelmayr Seilbahn 1:32

Beitrag von Andreas Rückauf » Fr 27. Jan 2017, 16:09

Hallo Leute

Ich möchte euch ein Neues Projekt von mir zeigen was schon fertig ist.
Da ich mich ja schon immer für Seilbahnen und Pistenraupen interresiert habe so wie ich euch das schon mal erzählt habe wollte ich mal eine Seilbahn bauen!
Youtube ist ja wirklich Toll !! Wo ich diese Seilbahn fand.

https://www.youtube.com/watch?v=l166B50UTtg
Es war gleich klar das die Mittelstaion auch mit umgesetzt wird!

Mit Jägerndorfer als guten Partner den ich auch persönlich kenne war das natürlich kein Problem wo ich innerhalb von 1-2 Wochen mein Material hatte.

Bestellt wurde:

Startset der Kompaktseilbahn
7 Stützensets also 14 Stützen
20 Orangene Gondeln
2 Stk Wendescheiben

Als das ganze Material da war wurde ich mal von meinen Eltern gefragt ob es mir noch ganz gut gehe und was ich damit vorhabe! Bild

Dann erklärte ich das ich eine Messeanlage bauen möchte was mit Kopfschütteln akzeptiert wurde.

Die erste Sache was ich gleich änderte war das auf der Stütze eine LED rauf musste damit man in der ´´Nacht `` den Trassenverlauf sieht.
Bild
Anschließend war das nicht genug und baute eine kleine Teststrecke auf Bild, wo ich rasch feststellen musste das die 4 Original Rollenbatterien sehr ruckelig sind bei einem höheren Winkel. Somit wurden 8er- Rollenbatterien aus Alu gefertigt, diese erwiesen sich als optimal.
Bild
Nach Stunden langen Testbetrieben mit 10 Gondeln wurde rasch klar das die Plastikstützen sich durch den hohen Seildruck verdreht haben.
Ich habe dann nachgelesen was die Lösung ist aber keine von ihnen hat mir richtig gefallen!
Deshalb habe ich dann mal die Stützen Stützen sein lassen ich habe ja gewusst das die Rollenbatterien Funktionieren was mir zu dem Zeitpunkt wichtiger war!
Ich habe dann bei meinem Schwiegervater 250 Stk Seilrollen in Auftrag gegeben.
Die Wippteile habe ich dann aus Aluminium selbst zugeschnitten und in jedes Wippteil 3 mal ein Gewinde rein geschnitten! (was eine Heiden Arbeit war)
Bild
Bild
Nach Fertigstellung der Rollenbatterien baute ich noch 8 10er- Rollenbatterien die vor den Stationshäusern verbaut wurden.
Wie das alles erledigt war begann ich das erste Stationshaus zu bauen die Bergstation wo der Motor verbaut war. BildDie Aufhängung der Antriebsstaion wurde aus Alu Geschweist.
Die Bergstation war recht schnell Fertig da ich gelernter Tischler bin und einige Hochwertige Werkzeuge habe. Wie die Bergstation dann Fertig war wurde sie gleich Ordentlich Getestet!
Das Testen viel sehr zufriedenstellend aus somit begann der Bau von der Talstation mit Spannwerk, Pistenraupengarage und Gondelgaragierhalle. Bild Wie das Fertig war wurde mit der Mittelstation begonnen das war zwar in Gedanken die einfachste Station was sich dann aber als Anders erwies weil man darunter mit Pistenraupen im Masstab 1:12 durchfahren können muss. Es Funktionierte dann aber alles wie Geplant. Bild Mit einem Freund baute ich dann ein Modulsystem wo die Bahn dann 12 Meter lang wurde und 3Meter Hoch. Bild
Dann die Testfahrt auf der Modulanlage alles Funktionierte bis auf die Plastikstützen was ich aber schon vermutete! Somit wurden 4 Stützen von der Fa. Jägerndorfer aus Alu bei meinem Schwiegervater nachgemacht. Die Modulanlage Funktionierte Perfekt bis auf die Stützen die bis zur ersten Messe nie getestet wurden. Auf der Messe stellte sich dann heraus das die Stützen TOP waren und eine Tolle Messe ohne ausfälle stattgefunden hat.
Bild
Dazu wurde noch eine Skipiste aufgebaut wo wir mit Pistenraupen im Masstab 1:12 unterwegs waren.
Bild


Grüße Andi

Benutzeravatar
joergkuhn
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 960
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 17:09
Modelltyp und Massstab: PB 600 / PB 400 1:12
Postleitzahl: 47877
Land: Deutschland
E-mail: joergkuhn@arcor.de
Wohnort: Willich

Re: Doppelmayr Seilbahn 1:32

Beitrag von joergkuhn » Fr 27. Jan 2017, 20:40

Hut ab ! Andi !

Sieht klasse aus - vor allem mit der Mittelstation !!
Da hat doch Ansgar einen gleichgesinnten gefunden :D
Ich wüsste auch, wo sich die Bahn sehr gut machen würden :mrgreen:

Grüße
jörg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast